„Wir Kinder haben Rechte“ – Aktion startet in Kölner Grundschule.


Der Deutsche Kinderschutzbund und ROLAND Rechtschutz starten am 18. Oktober mit ihrer gemeinsamen Aktion „Wir Kinder haben Rechte“. Startschuss ist der Besuch der Kölner Gemeinschaftsgrundschule Lindenbornstraße im Stadtteil Ehrenfeld.

180 Schülerinnen und Schüler werden hier eine ganz besondere Unterrichtstunde zum Thema Kinderrechte erleben. Schauspielerin Annette Frier, die sich für die Aktion engagiert, nimmt die Kinder gemeinsam mit einem Experten des Deutschen Kinderschutzbunds auf eine interaktive Weltreise mit. Die Kinder lernen so spielerisch ihre Rechte kennen und lernen den Nutzen der UN-Kinderrechtskonvention zu verstehen. Nach der ungewöhnlichen Unterrichtsstunde erhalten die Kinder noch Info-Material sowie kleine Andenken zur Aktion und natürlich ein Autogramm von Annette Frier.